Posted on

Digitalisierung für das Gewerbe

digitalisierungs-kompass-zeitbar

Das Thema Digitalisierung ist in den Medien sehr präsent. Liest man Inhalte wie «Digitale Transformation» denken Sie vermutlich in erster Linie an Technologien für Grossunternehmen. Ihre Vermutung ist gar nicht so abwegig: Wer sich im Internet beispielsweise nach «Digitale Transformation» erkundigt, bekommt als Suchergebnisse sehr oft akademische Berichte und Artikel. Berechtigterweise denkt man, «Digitalsierung ist teuer, kompliziert und vorwiegend eine Angelegenheit für Grossunternehmen».

Digitalisierung – Berührungspunkte Gewerbe

Schade, berichten Medien zur Digitalisierung grösstenteils aus Konzernen oder wiedergeben Fachartikel aus Universitäten, Fachhochschulen und Beraterfirmen.

Digitale Kommunikation

Sie werden überrascht sein, bereits heute haben Sie als Gewerbetreibender so manche Berührungspunkte zur Digitalisierung: E-Mail Korrespondenz mit und zu den Kunden oder auch Ihre Website (Homepage). Beide Technologien, E-Mail und Website, ermöglichen eine digitale Interaktion zwischen Ihnen und Ihren Interessenten und Kunden.

Die Interaktion ist ein Merkmal der Digitalisierung. Auch Sie machen bestimmt von diesen Möglichkeiten Gebrauch.

Unterstützende, digitale Prozesse

Das zweite Merkmal der Digitalisierung sind unterstützende, digitale Prozesse. Auch hier nutzen Sie gegebenenfalls schon heute dazugehörende Technologien. Beispielsweise ist das bargeldlose Bezahlen mittels Karte und Kartenleser im geschäftlichen Alltag gegenwärtig.

Digitalisierung – Unterschiede heute und morgen

Sie sehen, im täglichen Umgang mit vorhandenen Technologien nehmen auch Sie teil an der Digitalisierung. Wie unterscheidet sich jedoch die viel zitierte Digitalisierung mit meiner jetzigen Nutzung?

Interaktion

Die Digitalisierung von morgen beschäftigt sich mit dem künftigen Interaktionsverhalten der Kunden mit dem Ziel einer engen Kundenbindung.

Prozessoptimierung

Die zweite Komponente ist die Arbeits- und Prozessverbesserung: einfache und schlanke Arbeitsprozesse, unterstützt durch digitale Technologien.

Ziele der Digitalisierung

Jede Veränderung an der (Kunden-)Interaktion und den Prozessoptimierungen muss mindestens eines der folgenden Ziele erfüllen:

  • Kundenerlebnis
  • Neue Geschäftsmodelle
  • Veränderte Geschäfsprozesse

Digitalisierung – sich zu nutzen machen

Die wichtigste Botschaft vorweg: die digitale Technologie darf nicht Ihr Unternehmensgedanke und Ihr Verhalten bestimmen. Ihre Ideen, Produkte, Leistungen und Kunden stehen im Vordergrund; die Technik ist Mittel zum Zweck.

digitale-transformation-gewerbe

Erläuterung zum Digitalisierungs-Kompass

Die stete Überprüfung  je Vorgehensschritt ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Akzeptanz:

  • Passt die angedachte Veränderung zum Kunden(-verhalten) und zur Unternehmung selbst (Dienstleistung, Produkt) , Schritt 2 und 4?
  • Gibt es für die angedachte Idee eine passende Technologie, Schritt 3?
  • Ist mindestens eine Zielerfüllung der Digitalisierung gegeben, nämlich Kundenerlebnis, neue Geschäftsmodelle, veränderte Geschäftsprozesse, Schritt 1?

Digitalisierung – jetzt sind Sie dran

An der Digitalisierung teilhaben, auch für Sie als Gewerbetreibende/r. Nutzen Sie den Digitalisierungs-Kompass als mögliche Hilfestellung für Ihr Vorhaben. Viel Erfolg.

Zeitbar – Analoges und Digitales

Einfache Gestaltung ist intelligente Gestaltung und beginnt mit einem Gespräch. Gutes erhalten, Neues verbinden. Digitalisierung für KMU und Gewerbe by zeitbar.ch

One comment Digitalisierung für das Gewerbe

Comments are closed.